Kurse

Candlestickformationen – Hanging-Man Formationen

Der Hanging-Man tritt am Ende eines Aufwärtstrends auf und besitzt dabei dieselbe Form wie ein Hammer.

Die untere Lunte ist dabei wesentlich länger als die obere, welche meist sogar ganz fehlt.

Der Körper der Hanging-Man-Formation ist ebenso relativ klein, gegenüber der Lunte des Candlestick.

Der Hanging-Man

Umkehrsignal im Aufwärtstrend

hanging man

Handelssignal des Candlestick-Hanging-Man

Sollte sich der Hanging-Man am Ende eines Aufwärtstrends ausbilden, kann ein Sell-Stopp unter dem Tief des Hanging-Man gesetzt werden.

Der Stopp wird, je nach gehandelter Zeitebene bis zu 0,5% über dem Hoch der Reversal-Kerzen-Formation gesetzt.

Der Stopp kann meist schnell unter den Einstig nachgezogen werden – Lohnt sich jedoch nur bei kurzfristigen Shortverkäufen.

Langfristige Trendwenden werden oft durch andere Reversal-Formationen hervorgerufen.

Vorteile des Hanging-Man

Klares Shortsignal bei Orderausführung und schnell realisierbare Gewinne dank hoher Eintrittswahrscheinlichkeit.

Beispiele für den Candlestick-Hanging-Man

Candlestickformationen – Hanging-Man
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)
Loading Facebook Comments ...